„Die Energie geht dahin, wo die Aufmerksamkeit ist.“

Samuel Bartussek

Wohin geht Ihre Aufmerksamkeit?

Worauf richteten Sie in den vergangenen Wochen „ohne“ Schülerinnen und Schüler Ihre Aufmerksamkeit?


Vielleicht war es ähnlich wie bei mir…
Im Kontakt mit Lehrer- und Beraterkolleginnen und -kollegen gab es viele spannende Gespräche über:

  • das Lehren, was wir darunter verstehen und was sich da gerade verändert oder bestätigt,
  • das unterschiedliche Lernen der Kinder und dessen Auswirkungen, die jetzt noch offensichtlicher wurden,
  • Chancen und Grenzen der Digitalisierung und der Heterogenität,
  • die unterschiedlichen Ansichten, Einsichten und Wertungen des Alten und des Zukünftigen…

Sie sind bei mir genau richtig, wenn…
… Sie Ihre Erfahrungen mit sich in Ihrem Beruf, mit Eltern, dem Lernen der Schülerinnen und Schüler (während der „Corona-Zeit“) bedenken, besprechen, sortieren und nutzbar machen möchten
… Sie sich Ihrer Rollen und Aufgaben als Lehrerin/ Lehrer versichern wollen
… Ihre Stärken und Kompetenzen herausarbeiten und noch bewusster einsetzen wollen
… Sie sich in Ihrer Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern als noch wirksamer erleben möchten
… Sie der Auffassung sind, dass Jammern keinen Schritt weiter bringt und Sie nach Lösungen suchen
… Sie mit bestimmten Schülerinnen und Schülern, Eltern oder Kolleginnen Schwierigkeiten haben
… schwierige Gespräche anstehen


Und deshalb
… nach neuen Strategien, Musterwechseln, anderen oder erweiterten Handlungsoptionen suchen, um weiterhin mit Kraft den Herausforderungen des Berufsalltags begegnen zu können

Muster oder Strategie?
Muster oder Strategie?


… Ihr Rollenbild schärfen wollen
… Ihre Antreiber kennen lernen möchten
… sich Ihrer Stärken und Ressourcen vergewissern möchten
… Ihre Resilienz und Stressresistenz stärken wollen

Spread the love